Du bist in Ordnung, Charlie Brown

Musical «Du bist in Ordnung, Charlie Brown»

Wenn Comic-Figuren lebendig werden

 

Art and Music Company

Première: 11.10. 2002 -  28 Vorstellungen in Bern, Sursee und Chur, Liestal

 

Mitwirkende:

Alexander Brönnimann, Catherine Comte, Julia Espatorias, Marcel Felder, Cécile Gschwind, Gordon Hemming, Markus Kocher, Christoph Lanz, Tanja Strittmatter, Hannes Trionfini

«Der Bund» (Montag, 14. Oktober 2002)

Alle sind zu loben: allen voran der ideenreiche Regisseur Alex Truffer, der die Darsteller genau in die Balance zwischen Typisierung und spontaner Ausstrahlung treibt. (Martin Etter)

Pressetext:

Art and Music Company spielt zwischen Oktober und Dezember 2002 in vier Schweizer Städten ein amüsantes Musical mit den neunmalklugen Dreikäsehochs aus «Peanuts». Jeder kennt und mag sie: Die liebenswürdigen, bissig-zynischen Comic-Figuren lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen, sondern begeistern Gross und Klein in der ganzen Welt. Der ewige Verlierer Charlie Brown, sein ambitioniert-verträumter Hund und die übrigen lieb gewonnenen Helden wie die zickige Lucy, der sanfte Linus, die altkluge Sally oder Beethoven-Fan Schroeder bestechen heute noch durch die authentische Identifikationsfläche. Es ist ein besonderer Leckerbissen, die sechs Figuren in Fleisch und Blut auf der Bühne dreidimensional und lebendig zu geniessen.

 

Seit Jahrzehnten stecken sie in der Pubertät, dabei sind sie schon 50 Jahre alt, die Figuren der bekannten «Peanuts»-Strips. Schwärmereien für das andere Geschlecht, Stress in der Schule und mit den Eltern sowie unerfüllte Sehnsüchte verkörpern die von Charles M. Schulz ins Leben gerufenen Figuren. In dem Musical geht es - wie auch in den Strips - weniger um spektakuläre Handlungen, als darum, die kleinen Macken, Freuden und Launen der Figuren darzustellen. So gibt es mehrere Szenen aus dem Leben der «Peanuts»-Family zu sehen: Charlie Brown ist immer noch vollkommen aussichtslos in das rothaarige Mädchen verliebt, fällt ständig Murphys Law zum Opfer und schlittert von einem Missgeschick ins nächste. Sein Hund Snoopy liegt tagträumend auf der Hundehütte, während Schroeder in die Tasten seines Klaviers haut und ohne Ende Beethoven probt. Die resolute Lucy will unbedingt Oberkönigin werden und Sally ärgert sich über ihre unfaire Lehrerin, derweil Linus insbrünstig mit seiner Schmusedecke kuschelt.

 

In den geistreichen Anekdoten und lakonischen Pointen schwingen viel Selbsterkenntnis, Optimismus und Lebensweisheit mit. Das Musical «Du bist in Ordnung, Charlie Brown» ist bereits 33-jährig und übernimmt die Figuren ihres Schöpfers, Charles M. Schulz, originalgetreu. Das von Clark Gesner komponierte Werk wurde am Broadway stürmisch gefeiert. Gezeigt wird die deutsche Fassung. Das Stück bietet erfrischende Unterhaltung mit scharfzüngigen Dialogen, witzigen Tanzszenen und herzzerreissendem Gesang.